Wir pflegen mit Kompetenz, Qualität und Herz.

Unser Hintergrund ist eine wahre Geschichte:

Die Realität von Eltern mit einem beeinträchtigten, schwer kranken oder gar sterbenden Kind ist unser Hintergrund. Es ist die Geschichte unserer Gründerin Verena Mühlemann – und sie prägt uns seit 1990. Schnell verfügbare, kompetente Hilfe mit Herz – das ist die Joël Kinderspitex. Nicht umsonst bis heute die bedeutendste Kinderspitex der Schweiz.

 

Dafür stehen wir:

 

Unser Gründungsgedanke:

Wir wollen in der Not beistehen und die Last lindern helfen. Von der Zusatzbelastung durch ein pflegebedürftiges Kind ist die ganze Familie betroffen – eine Zerreissprobe für alle und leider oft mit Beeinträchtigungen bei den gesunden Geschwistern. Hier will und kann die Joël Kinderspitex sinnvolle und fachkundige Unterstützung bieten.

 

Unsere Geschichte:

Verena Mühlemann-Burach (1953-2013) gründete im Jahr 1990 im Gedenken an ihren Sohn Joël die erste Kinderspitex der Schweiz. Durch die Krankheit und den Tod ihres Sohnes Joël wusste Sie, dass solche Schicksale Familien überfordern können. In einer späteren Phase wurde die Stiftung in den Verein Joël Mühlemann Schweiz und per 01.01.2019 in die neue Stiftung Joël Kinderspitex, Schweiz überführt.

 

Wir pflegen mit Kompetenz, Qualität und Herz:

Die Joël Kinderspitex Schweiz ist eine gemeinnützige Stiftung, die im Handelsregister Aargau eingetragen ist und unter der Aufsicht des EDI steht. Die Stiftung ist in allen Kantonen der Deutschschweiz tätig.

Zudem hat die Stiftung seine personalpolitischen Grundsätze und Leistungen in neun Handlungsfeldern der Vereinbarkeit von Beruf und Familie/Privatleben sowie der Gleichstellung von Frau und Mann durch die Fachstelle UND prüfen und bewerten lassen. Sämtliche Anforderungen werden mit sehr guten Resultaten erfüllt und berechtigt somit für die Verleihung des Prädikats "Familie UND Beruf".