Referate der Stiftung Joël Kinderspitex

07.05.2022

Vergangene Woche wurde Evelyn Eichmann, die stellvertretende Regionalleiterin der Region Ostschweiz, von der Schule Feuerthalen für ein Referat über die Tätigkeiten der Stiftung Joël Kinderspitex eingeladen. Der kurzweilige Vortrag über Organisation, Notwendigkeit, Abläufe, Projekte und Finanzierung hat rund 35 Lehrpersonen der Kindertagesstätte, des Kindergartens und der Primarschule begeistert und zu vielseitigen Fragen angeregt: Wie wäre ein konkreter Ablauf für eine Lehrperson, wenn sie das Gefühl hat, die Familie könnte Unterstützung für ihr Kind mit speziellen Bedürfnissen gebrauchen? Was heisst schnelle BDA? Wie schnell kann die Kinderspitex die Arbeit in der Familie aufnehmen? Ist es möglich, Einsätze über Spenden zu finanzieren, wenn keine Kostengutsprache durch die Versicherer zustande kommt? Wie genau sehen psychopädiatrische Einsätze aus und was darf man sich unter den erklärten Leistungen vorstellen?

Herzlichen Dank an die Organisatorin Damaris Keller (Primarlehrperson) und das "möglich machen" von Jaqueline Stauber (Schulleiterin Primarstufe) sowie an die interessierten Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Die Stiftung Joël Kinderspitex ist in der ganzen Deutschschweiz tätig und betreut über 300 Familien und Kinder mit besonderen Herausforderungen. Unsere Arbeit stellen wir in Referaten an Schulen, Firmen oder anlässlich Gottesdiensten gerne vor. Sollten auch Sie sich für einen Vortrag interessieren, freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme via Telefon 062 552 22 95 oder E-Mail simon.fuchser@joel-kinderspitex.ch.

 

Kommentar schreiben