Offene Stellen

01.03.2021

Eine markt- und leistungsgerechte Entlöhnung bildet die Basis jedes Anstellungsverhältnisses. Durch die angemessene, freiwillige Ausrichtung von Nacht-, Wochenend- und Feiertagszulagen wird auch der zeitliche Spezialeinsatz Ihrer Arbeit honoriert.

Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist uns ein grosses Anliegen, weshalb wir diese mit gezielten Massnahmen aktiv unterstützen. So wird beispielsweise die Mutterschaftsentschädigung ab dem Tag der Niederkunft während 16 Wochen ausgerichtet und beträgt 80% des zuletzt bezogenen Lohnes (Mindestvorgaben gemäss OR 80% während 14 Wochen). Beim Aufenthalt eines Kindes in einer Kinderbetreuungsstruktur wird anteilsmässig ein pauschaler Beitrag von CHF 20.- pro Tag (max. 5 Tage) und Kind vergütet. Die Lohnfortzahlung bei Krankheit/Unfall liegt bei 730 Tagen. Daneben sind eine ganze Reihe weiterer Vorteile bei unseren Mitarbeitenden beliebt, z.B. grosszügige Treueprämien in Form von einer gestaffelten Zusatzbesoldung oder Ferientagen alle 5 Dienstjahre. Geschätzt werden zudem die unbeschränkte Kilometervergütung, Vermittlungsprämie, sowie verschiedene Team- und Mitarbeiter-Anlässe. Alle Infos dazu finden sich im Factsheet Attraktive Arbeitsbedingungen bei der Stiftung Joël Kinderspitex.

Zudem hat die Stiftung seine personalpolitischen Grundsätze und Leistungen in neun Handlungsfeldern der Vereinbarkeit von Beruf und Familie/Privatleben sowie der Gleichstellung von Frau und Mann durch die Fachstelle UND prüfen und bewerten lassen. Sämtliche Anforderungen werden mit sehr guten Resultaten erfüllt und berechtigt somit für die Verleihung des Prädikats "Familie UND Beruf".

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung und sind uns sicher, dass Sie bei Ihrem neuen Job eine erfolgreiche Karriere starten oder weiterführen werden. 

Kommentar schreiben